The Red Book for our Time – 2022 Event in Eranos: 28. April – 1. Mai 2022
Dauer: -

„Jungs Rotes Buch für unsere Zeit: Auf der Suche nach der Seele in der postmodernen Welt“

vom 28. April – 1. Mai 2022, Eranos und Monte Verità, Ascona (Schweiz).  Download des Anmelde– ERANOS-Flier-2022

Können wir, individuell und kollektiv, in Jungs Rotem Buch einen Wert für eine Zeit wie die unsere finden, die so tief vom Umbra Mundi („Weltschatten“) überschattet ist? Die Coronavirus-Pandemie überschattet unweigerlich all unsere Gedanken, während wir dieses Eranos-Symposium über „Jungs Rotes Buch für unsere Zeit“ vorbereiten. In einem noch größeren Maßstab erkennen wir, dass wir vor einem welthistorischen Übergang in der menschlichen Kultur stehen, ohne die Führung, die traditionell durch große Erzählungen oder kollektive Mythen geboten wird. Eine ähnliche Stimmung tiefer Angst vor der Zukunft überschattete die Welt, als C. G. Jung im Jahr 1913 mit der Arbeit an seinem Roten Buch begann. Als Antwort auf den „Geist der Zeit“ begab sich Jung auf eine innere Reise mit dem „Geist der Tiefe“ und schuf sein Liber Novus, ein Werk, das seine Entdeckung eines persönlichen Mythos widerspiegelt. Seine Herangehensweise an die Probleme des Zeitgeistes hat auch präskriptive Bedeutung für unsere Zeit. Das Rote Buch hat das Potential, den Menschen, die unter den disruptiven Bedingungen der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts leben, Orientierung zu bieten. Dieses Potential wird von den Referenten und Teilnehmern dieses Symposiums erkundet.